Kindersitzgruppe 2

Sogenannte Langzeitsitze kombinieren die Sitzklassen I – III; nach dem Kauf einer Babyschale muss dann also nur noch ein Sitz angeschafft werden.Dies spart Geld und ist besonders für Eltern geeignet, die das Thema Kindersitz mit einer Anschaffung erledigen möchten.

Vor dem Kauf sollte man sich den Sitz am besten vorführen lassen, um zu sehen, wie der Sitz umgebaut werden kann, um der Alters- und Gewichtsklasse des Kindes zu entsprechen. Nachteile für das Kind oder die Sicherheit haben die Sitze keine, allerdings muss bedacht werden, dass dieser Sitz ungefähr elf Jahre lang seinen Dienst tun muss – auf Qualität sollte also geachtet werden.

Sollten die Sicherheitsnormen erhöht werden und neue Prüfsiegel auf den Markt kommen, könnte es passieren, dass der Sitz plötzlich nicht mehr genutzt werden darf.

Außerdem sollte man daran denken, dass nicht alle Sitze für jedes Fahrzeug zugelassen ist. Beim Autokauf muss man dann also immer auch der Kindersitz bedacht werden und Typenlisten durchgeschaut werden