Auto Kindersitze

Den richtigen Kindersitz finden

Zum sicheren Transport von Kindern und Babys in Autos werden Auto-Kindersitze benötigt. Im Wirrwarr der Bestimmungen und des riesigen Angebots an unterschiedlichen Autositzen ist es für den Verbraucher nicht immer leicht das geeignete Modell  zu finden. Im Folgenden wollen wir Ihnen einige Informationen geben, die Ihnen bei der Auswahl helfen werden.

Gesetzliche Bestimmungen zu Kindersitzen

Den gesetzlichen Bestimmungen gemäß dürfen Kinder unter 12 Jahren oder unter einer Körpergröße von  1,50 m im Auto nur mit einem Kindersitz transportiert werden. Die Kindersitze müssen dabei der Größe und dem Alter des Kindes angemessen sein und sie müssen den aktuellen Prüfungsvorschriften entsprechen.

 Prüfsiegel für Kindersitze

Das amtliche Prüfsiegel für Auto Kindersitze ist das ECE-44 Prüfsiegel.  Das Siegel muss aktuell und auf dem neuesten Stand sein um zu gelten.
Achtung: Für ältere Kindersitze, die diesem Siegel nicht entsprechen fällt ein Verwarnungsgeld an!

Wie erkenne ich, ob das Prüfsiegel aktuell ist?
Das Prüfsiegel für Kindersitze muss der aktuellen Verordnung ECE-44/03 oder ECE-44/04 entsprechen um gültig zu sein. Zu erkennen ist das an den Nummern auf dem Prüfsiegel, enthalten diese andere Ziffernkombinationen, entspricht der Sitz nicht mehr den aktuellen Anforderungen.

Unterschiedliche Größen und Gewichtsklassen

Je nach Alter, Entwicklungsstand, Größe und Gewicht gibt es unterschiedliche Kindersitze.

  • Babys werden in einer Babyschale transportiert, die entgegen der Fahrtrichtung befestigt wird.
  • Autositze für Kleinkinder sollten sehr stabil gearbeitet sein und das Kind auch seitlich abstützen. Sie enthalten in der Regel einen separaten Gurt, mit dem das Kind am Sitz angeschnallt wird und werden für gewöhnlich in der Fahrrichtung befestigt.
  • Reine Sitzerhöhungen sind nur für größere Kinder geeignet, eventuell auch als Alternative  zum Mitnehmen.

 Klassen der Kindersitze

Kindersitze für Babys gehören  zur Klasse 0 (bis zu 10 kg) und 0+ (bis zu 13 kg).  Für alle älteren Kinder gibt es die Klassen I (9kg – 18 kg), II (15kg –  25 kg), III (22 kg– 36 kg) sowie die Sitze, die der Klasse I bis III entsprechen (9 – 36 kg).

Trotz  dieser detaillierten Angaben ist es nicht immer einfach die richtige Größe eines Sitzes für das Kind herauszufinden. Entscheidend ist dabei vor allem die Sitzhöhe. Das Kind muss bequem in dem Sitz sitzen, der Kopf sollte auf Höhe der Kopfstütze sein und die Gurte dürfen weder zu locker noch zu fest sitzen. Wird das Kind mit dem Auto-Gurt befestigt, darf der Gurt auf keinen Fall am Hals des Kindes verlaufen, sondern muss auf Höhe der Schultern sitzen.

Richtige Befestigung der Kindersitze im Auto

Eine der häufigsten Ursachen für Verletzungen von Kindern während Autounfällen ist ein fehlerhafte Befestigung der Sitze. In der Tat haben manche Hersteller ein so kompliziertes System der Befestigung des Sitzes mit dem Gurt, dass dies nicht verwundert. Bei der Wahl des Kindersitzes sollte man deswegen unbedingt auf eine unkomplizierte und sichere Befestigungsmöglichkeit der Sitze achten.

Bei Sicherheitstest hat das Befestigungssystem Isofix sehr gut abgeschnitten. Dabei muss allerdings bei dem  Auto die geeignete Isofix-Halterung vorhanden sein. Mittels Ösen wird der Kindersitz direkt an der Karosserie befestigt. Der Gurt wird zur Halterung dann nicht mehr benötigt. Ein Vorteile der Isofix  Halterung sind die einfache Anbringung und der feste, sichere Halt. Der Autositz schwingt dann nicht mehr nach vorne. Allerdings sind die Kosten für diese Art der Befestigung von Kindersitzen weitaus höher als die herkömmliche Befestigung per Gurt.

 Der ideale Platz

Auto-Kindersitze sind bevorzugt auf den hinteren Plätzen des Autos anzubringen. Babyschalen, die entgegen der Fahrtrichtung befestigt werden, können mit einem Babyschalenspiegel kombiniert werden, damit der Fahrer durch einen Blick in einen 2. Rückspiegel das Baby im Sichtfeld hat. Der sicherste Platz ist Tests zufolge der mittlere Platz der 2. Reihe, wobei dieser Platz nicht bei jedem Autohersteller geeignet ist um dort den Kindersitz zu befestigen. Auch die Anbringen von 3 Kindersitzen in der 2. Reihe ist nicht bei jedem Autotyp möglich.

Auto Kindersitze kaufen

Suchen Sie einen neuen Kindersitz für Ihr Auto? Kindersitze bekannter Markenhersteller wie Concord, Storchenmühle, kiddey und Römer finden Sie im Kindersitze-Shop.
Dazu gibt es jede Menge an Informationen, Kundenbewertungen, etc. – damit Sie sich im Kindersitz-Shop gut aufgehoben fühlen!